Steinalt

... dass stonehenge 1500 jahre älter ist als das kolosseum

Etwa 3.000 bis 2.500 v. Chr. wurde die eigenwillige Struktur aus großen Felsen (Megalithen) errichtet. Die genaue Verwendung durch die Menschen der Bronzezeit ist unklar, ebenso, ob die Felsen natürlich (etwa durch Gletscher) nach Wales gebracht wurden oder ob sie verschifft wurden. Fest steht aber, dass am Morgen des Mittsommertags die Sonne genau über dem einzelnen äußeren Felsen aufgeht und ins Innere der Anlage strahlt. Vielleicht hatte Stonehenge also neben der kulturellen/religiösen Komponente auch eine astronomische Bedeutung.

Das Kolosseum in der Mitte Roms wurde etwa 1.500 Jahre später als Circus (ein Ort für Spiel) erbaut. Es fasste ca 50.000 Menschen und gleicht damit neuzeitlichen Stadien. Der größte Circus in Rom war allerdings der hauptsächlich für Wagenrennen genutzte Circus Maximus. In ihn passten 300.000 Besucher. Heute ist der nur noch eine große Wiese ein Stück vom Forum Romanum entfernt. Die Tribünen wurden als Baumaterial unter anderem für den Petersdom verwendet.

Eine Antwort schreiben










6 × vier =

Was ist das hier?

Genervt von kollektiver Intelligenz? Davon, dass Wissen Macht ist? "Hast du eigentlich gewusst, dass ... ?" liefert regelmäßig Wissen das so unsinnig ist, dass es einem die Gehirnwindungen reinigt. Und mit dem man trotzdem seine Freunde beindrucken kann.