Ameising Facts

... dass  alle  ameisen  auf  der welt  genauso  schwer  sind  wie alle  menschen?

Wie sich jeder vorstellen kann, ist die Zahl der Ameisen ungleich höher: auf einen Menschen kommen etwa eine Million Ameisen. Eine durchschnittliche Ameisen wiegt also nicht einmal ein Zehntel Gramm. Sie verfügen über enorme Kräfte: manche Arten können das Hundertfache ihres Gewichts kopfüber tragen. Ihre Staaten sind mit denen der Menschen vergleichbar, sowohl in der Anzahl der Individuen, als auch in ihrer Ausdehnung: es wurden bereits Kolonien mit einem Durchmesser von tausenden Kilometern gefunden. Neben Menschen sind Ameisen die einzigen Lebewesen, die Vieh- und Landwirtschaft betreiben. Ihre Gesellschaftsstruktur unterscheidet sich jedoch drastisch von unserer: Arbeiter, Soldaten und die Königin sind immer weiblich, Männchen werden nur zur Befruchtung der Königin benötigt. Manche Arten leben gar asexuell: sie klonen sich selbst, Männchen gibt es gar nicht.

Wasserspiele

wasserglas

Die Wassermenge in den Weltmeeren ist enorm: 2010 wurde eine Zahl von 1,3 Milliarden Kubikkilometer H2O in allen Ozeanen der Erde errechnet, wobei ein Kubikkilometer Wasser 10 Billionen Litern entspricht. So phantastisch diese Zahl auch klingen mag, die Größe von Wassermolekülen ist jedoch noch unglaublicher. Würde man ein Schnapsglas Wasser über Europa ausschütten und die Größe eines jeden Moleküls nur auf Sandkorngröße erhöhen, wäre der Kontinent von einer zwei Meter hohen Schicht bedeckt.

Dennoch ist die Erde ein trockener Planet. Nur 0,2 Promille der Erdmasse sind Wasser. Da es allerdings größtenteils im flüssigen Zustand auf die Planetenoberfläche konzentriert ist, bietet es ideale Voraussetzungen für die Entstehung von Leben.

Wer fliegen kann …

Während ihre Flügel unglaublich beweglich sind und der Vogel sogar rückwärts fliegen kann, sind die die Beine so verkümmert, dass sich mit Müh und Not ein paar Hopser ausgehen.

Das übrige Leben des Kolibri scheint dagegen unglaublich beschleunigt: sein Herz schlägt bis zu 1000 Mal in der Minute, in der selben Zeit atmet er 250 Mal. Im Verhältnis zu seiner Körpergröße ist er eines der schnellsten Lebewesen der Erde. Er bewegt sich in der Sekunde 400 Mal soweit wie er groß ist (ein Mensch müsste dazu 2500 km/h schnell laufen). Um seinen unglaublichen Energiebedarf zu decken muss der Kolibri ständig fressen – sonst würde er innerhalb weniger Stunden verhungern. Das sag noch einer, unser Gesellschaftsleben liefe zu schnell ab. Für die Unbelehrbaren gibt’s hier aber noch einen Webtipp: bit.ly/59HPDm

The World’s Greatest

Natürlich darf man sich jetzt keinen turmhohen Fliegenpilz vorstellen. Was wir gewöhnlich als Pilz bezeichnen ist nur der Fruchtkörper eines im Boden wachsenden Geflechts, dem sogenannten Myzel. Das Myzel eines Hallimasch-Pilzes in Oregon in den USA hat eine Größe von fast 900 Hektar, das entspricht über 1000 Fussballfeldern. Der Pilz ist mehrere tausend Jahre alt und wiegt über 600 Tonnen.

Hallimasche sind in Massen wachsende Pilze, die roh giftig, abgekocht aber gern gegessen werden. Wer tagsüber keine findet sollte es vielleicht einmal in der Nacht probieren: das Myzel und das durchwucherte Holz leuchten in der Dunkelheit deutlich sichtbar.

Rasen-Rasur

Vorausgesetzt, er rasiert sich täglich natürlich. Ein Fußballfeld ist etwa 68 x 105 Meter groß oder 7140 m². Der Bart ist ein Überbleibsel der Ganzkörperbehaarung, die unsere Ahnen vor Sonne und Kälte schützte. Das Haar am Kinn unterscheidet sich dabei in seiner Form und Dicke vom Kopfhaar, es wächst aber genauso schnell bzw. langsam. Im Gegensatz zum Haar am Kopf hat es aber eine begrenztere Lebensdauer, weshalb auch gut gepflegte Bärte nicht unendlich lang werden. Eine Ausnahme bildet hier der Norweger Hans Langseth. Dessen Bart wurde über 5 Meter lang.

Der Bartwuchs beginnt – ausgelöst durch Testosteron – in der Pubertät. Und auch wenn dieses Wissen viele pubertierende Jungs nun enttäuschen dürfte: durch häufiges Rasieren wachsen die Haare weder schneller noch dichter.

Was ist das hier?

Genervt von kollektiver Intelligenz? Davon, dass Wissen Macht ist? "Hast du eigentlich gewusst, dass ... ?" liefert regelmäßig Wissen das so unsinnig ist, dass es einem die Gehirnwindungen reinigt. Und mit dem man trotzdem seine Freunde beindrucken kann.